Die Wahrheit vom ostfriesischen Wesen

Was sind eigentlich Ostfriesen?


Bei einer Straßenumfrage würde wohl eine Vielzahl von Begriffen zusammenkommen, einer besser als der andere geeignet, das Klischee vom Ostfriesen zu festigen.

 

"Zuverlässigkeit, Offenheit, Geradheit, Überzeugungstreue und Mut zur eigenen Meinung... Treuherzigkeit, Hilfsbereitschaft, Wohltätigkeitssinn, Sinn für ein trauliches Familienleben und Sinn für eine eigene Häuslichkeit... Sauberkeit, drang nach Entwicklungsfreiheit, nach wirtschaftlicher Selbstständigkeit... Fleiß, Geduld, Ausdauer und Zähigkeit. "

Wir Friesen sind ein zwiespältiges Volk. Sind wir äußerlich ruhig, steif und manchmal verschlossen, innerlich sind wir bald tief bewegt, sentimental und rührselig. Wir haben die Tatkraft der Bauern und Schiffer, jedoch auch die Passivität der Märtyrer. Alle sind wir dichterisch begabt, aber es gibt im Friesenvolke keine wahrhaft großen Dichter.

 

Das Friesentum ist ein leibliches Paradox. dass es ein Anachronismus ist: Volk ohne Staat, mit der sehr aktuellen Bedrohung, Volk ohne Sprache zu werden.